Züchten heißt: Denken in Generationen

Niedersächsisches Hengstaufzuchtgestüt Hunnesrück

Bauernregel für heute

Flächennutzung zur Ernte 2013

Frucht

Anbaufläche

Winterweizen

217 ha

Hafer

  12 ha

Winterraps

  78 ha

Zuckerrüben

38 ha

Ackerfutter

  13 ha

Silomais

38 ha

Landwirtschaft

Das Gestüt Hunnesrück verfügt über eine Betriebsfläche von rund 500 ha.

Hiervon dienen 460 ha als landwirtschaftliche Nutzfläche zur Pflanzenproduktion von Marktfrüchten, Grünlandbewirtschaftung und zum Futterbau.

 

Die Flächen sind aufgeteilt in :

378 ha Landwirtschaftliche Ackerfläche  und

  82 ha Dauergrünland

und befinden sich auf einer Höhe von 140—180 m über NN.

 

Sie sind vielfach hängig, mit wechselnden Bodenverhältnissen und reichen vom tiefgründigen Löß bis zu flachgründigem Muschelkalk. Auf ca. 70 ha muss auf dunklen, schwer zu bearbeitenden, Tonböden gewirtschaftet werden. Durch das Ursprungsgestein Muschelkalk besitzen die Flächen überwiegend hohe

pH-Werte und eine hohe natürliche Fruchtbarkeit.

 

Die Niederschläge sind mit  Ø 810 mm im Jahr relativ hoch und

erschweren häufig die Feldarbeit.

Im Ackerbau werden derzeit Zuckerrüben, Winterraps, Winterweizen,

Hafer und Silomais angebaut.